Das Wallpaper Magazine verneigt sich einmal im Jahr ganz besonders vor der Handwerkskunst und der Kreativität. Dazu motiviert das Magazin die besten Designer, Künstler und Hersteller, exklusive Objekte nur für Wallpaper zu gestalten. Einige Beispiele….

„Eintuppern“ mit Stil
Aus der Zusammenarbeit der norwegischen Designer Stokke und Austad mit Tupperware entstand die perfekt verpackte Lunch-Box. Die Designer verwendeten anstatt des üblichen Kunststoffes norwegischen Marmor, Leder und Metall.

Designer-Nähkästchen
Paula Gerbase vom Londoner Modelabel 1205 hatte die Idee für die moderne Version eines Nähkästchens. Sie entwarf vier dreieckige Kästen aus Silbereiche, die mit Hilfe von Magnet-Gelenken und Lederbändern zu einem rechteckigen Gehäuse verbunden werden.

Tabi“ Schlittschuhe
Wintersport auf höchstem stilistischen Niveau versprechen die von Maison Martin Margiela entworfenen Schlittschuhe, basierend auf dem legendären „Tabi“-Boot des Hauses. Der kreative Entwurf wurde durch das technische Know-how von John Wilson, dem weltweit führende Hersteller von Eislauf-Klingen unterstützt.

Alle Entwürfe dieser Aktion präsentiert das Wallpaper Magazine nicht nur auf seiner Website und ausführlich in der Print-Ausgabe im August, sondern auch in einer Ausstellung während des Salone del Mobile in Mailand.

Mehr auf der Website von Wallpaper.